Analysiert




  Startseite
  Über...

 

http://myblog.de/analysiert

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
schlafend...

Warum bringst du deiner Geliebten
kein Souvenir aus deinen Träumen mit?

Den immer gleichen Träumen,
in denen sie verwebt-
so scheint es mir zumindest.
Ihr Gesicht siehst du nie,
Egal wie sehr du drängst.
Und immer wieder zieht es dich
sporadisch in diese Situation.

Der Wunsch allein,
lindert die Verzweifelung nicht.

Die Sehnsucht nach Vollendung,
egal in welcher Hinsicht,
ist das was dir am Morgen in Erinnerung
Bleibt.
Aber nicht der Morgen an dem du neben ihr erwachst!
Ich wünschte, du würdest dich erinnern,
an Alles erinnern!

Es war die Nacht ,
in der ihr aufgehört habt zu lachen,
aufgehört habt zu fühlen
und letztendlich eure Augen geschlossen habt.

Die obligatorische Zigarette danach,
den Rauch ins Leere gezogen,
war alles was geblieben.
Der einzige Grund Angst.
Dabei sind Veränderungen gar kein so
waghalsiges Unterfangen.
Eine delikate Angelegenheit...

Wie eine schwere Gardine,
die durch ein zartes Lüftchen,
sich nicht entscheiden kann
in welche Richtung sie möchte.

Hör nun auf , Herzchen!
Hör auf, dich selbst zu täuschen.
Vergiss die bitteren Stricke,
die dich an dich binden.

Schlaf mit offenen Augen
und bring deiner Geliebten
endlich ein Souvenir aus deinen Träumen mit!

25.7.08 09:48


von blüten und so...

Du trägst eine Blüte über dem Mund,
einst wunderschön leuchtend,
benebelte sie mich mit ihrem Duft.
Nun, nach all den Jahren,
beginnt sie zu welken
und dein Wort,
wirkt brüchig und faulig.

Doch der Überfluss der Zeit,
macht es leicht,
deinen gammeligen Mundgeruch,
mit neuen Blüten
zu übertünchen...

---------------------------------------------------------

Du trägst eine Blüte über dem Mund
und zwei Kristalle in deinen Augen,
die einen Schalter zu besitzen scheinen.
Auch die selten kostbare Blüte
duftet nur, wenn du es wünschst.

Vorsichtig öffne ich das Fenster
und beobachte, wie du gierig
die frische Luft einsaugst.
Als wäre dieser Anblick
nicht schon göttlich genug,
öffnest du noch die Tür
und setzt damit den Teifelskreis
in Gang...

Ich unterzeichne die Teilnahmebedingungen
und hoffe auf eine spannende Regung...

22.6.08 11:42


zu schnell..

Als kämen sie vom Ende des Lebens,
so vertraut und blind sahen sie sich an,
als wüssten sie genau, was der andere
denkt, sehnt und fühlt...
Eine Art Automatismus, der sich sonst erst
nach dem Versprechen einstellt.
Jeder für sich,
ein außergewöhnlicher Mensch,
was sie auch nach außen kehren,
eigentlich aber nicht möchten..
Suchend, wartend auf etwas,
ebenso kostbares, besonderes,
auf noch mehr
unausschöpfliches...
Aber leicht zu handhaben, Bitte !
Aaach
aaaach jaaaaa...
Nichts zu Danken ...

22.6.08 11:40


beruhigt

ich fühle mich momentan sehr ruhig, ein schönes gefühl ist das..

der vollmond ist gott sei dank vorüber gezogen ;O)

17.6.08 10:09




Mein Herz war immer dabei,
ich bin nichts schlechtes,
denn Reinheit liegt im Herzen

ich bin nichts besseres                              ich bin einfach ich..

5.6.08 16:37


küss mich...

Auch sie könnte Sommerlippen berühren und lächeln

über sie hinwegschweben oder zärtlich eintauchen,

das kleine Lebenselexier für sich vereinnahmen.

Das köstliche Beben ins Herz saugen

und lächelnd einen hinreißenden Tod sterben.

Ein in Liebe getränkter Blick,

ist alles, was es dafür braucht...

 

 

4.6.08 10:33


die permanente sehnsucht

die ständige unzufriedenheit

wie kommt es ,dass es so schwierig ist

das zu schätzen was man hat oder bisher

erreicht hat?

Ich fühl mich allein ...

4.6.08 10:04


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung